Der Forschungscluster MMI-CNS ist eine interdisziplinäre Forschungsgemeinschaft aus Grundlagen- und klinischen ForscherInnen, die mit verschiedenen funktionellen und strukturellen Methoden der Bildgebung sowie Computer-basierten Auswerteverfahren das menschliche Gehirn erforschen. Den organisatorischen Rahmen von MMI-CNS bietet ein Forschungscluster, der im Zuge einer vor kurzem geschaffenen Kooperation zwischen der Medizinischen Universität Wien und der Universität Wien etabliert wurde. In fünf organisatorischen Untereinheiten kollaborieren ExpertInnen aus den Fachgebieten Neuroimaging, Klinische Psychiatrie, MR-Physik, Statistik und Explorative Daten Analyse, Neurowissenschaften und Psychologische Grundlagenforschung.

Psychiatrische Erkrankungen treten internationalen epidemiologischen Ergebnissen zufolge in der Europäischen Union immer häufiger auf (Commission Green Paper, 2005), dies gilt insbesondere für Depressionen und Angststörungen. Die betroffenen PatientInnen erleiden nicht nur individuell enormes Leid, sondern sind auch in weiten Teilen der Entfaltung ihres sozialen und beruflichen Lebens eingeschränkt. Die Höhe des volkswirtschaftlichen Schadens psychiatrischer Erkrankungen beziffert die EU derzeit auf 3-4% ihres Bruttoinlandsprodukts (BIP).

Das Ziel des Forschungsclusters ist die Identifikation neurobiologischer Marker für psychiatrische Erkrankungen um Diagnose und Behandlung von Depressionen und Angsterkrankungen zu erleichtern. Diese biologischen Marker haben großes Potenzial, subjektive klinische Einschätzungen dieser Erkrankungen durch objektiv messbare Kriterien von Symptomen-Konstellationen zu ersetzen.

Information & News
 
   

Paper by Sladky et al. accepted for publication in NeuroImage

 
 

Paper by Spies et al. accepted for publication in Translational Psychiatry

 
 
 
Contact
 

A/Prof. PD Dr. Rupert Lanzenberger

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Functional, Molecular and Translational Neuroimaging Lab  -  PET & MRI, MedUni Wien, rupert.lanzenberger@meduniwien.ac.at

 

Univ. Prof. Dr. Claus Lamm

Institut für Psychologische Grundlagenforschung und Forschungsmethoden, Fakultät für Psychologie, Universität Wien
claus.lamm@univie.ac.at